Mit dem Fahrrad auf dem Mainradweg

Der Mainradweg ist ein etwas 600km langer Radwanderweg und führt von Bischofsgrün bis zur Mündung Rhein bei Hochheim. Der Mainradwanderweg ist unter Radreisenden sehr beliebt und wurde vom ADFC im Jahr 2008 als erster deutscher Radfernweg mit fünf Sternen ausgezeichnet. Die große Beliebtheit des Mainradwegs liegt unter anderem an dem guten Zustand des Radweges. Der Radweg ist breit genug, dass sich Radfahrer überholen können und der Radweg ist zu über 90% asphaltiert.

An und Abreise zum Mainradweg:

Am besten reist man zum Mainradweg mit der Bahn an. Sowohl den Start als auch den Zielort der Strecke kann man gut mit der Bahn erreichen. Wer zwischendurch aus kraftmangel aufhören muss, kann an den zahlreichen Bahnhöfen am Rande der Strecke seinen Heimweg starten.

Übernachtung am Mainradweg:

Entlang des Mainradwegs, gibt es zahlreiche Hotels, Pensionen und Gästezimmer in denen man eine Nacht verbringen kann. Während der Hauptreisezeit ist es ratsam sich vorher ein Zimmer zu reservieren um sicher eine Unterkunft zu kommen.

Orientierung auf dem Mainradweg

Der Radweg entlang des Mains ist zwar ausgeschildert, aber trotzdem ist es sinnvoll ein Radtourenbuch zusätzlich zur Orientierung mitzunehmen. Leider kommt es immer mal wieder vor, das die Schilder beschädigt werden und dann nicht ersetzt werden.

Unterwegs auf dem Mainradweg: